Horrorklinik.de ist Gruseln zu Halloween, Verkleiden wie zu Karneval und Spaß auf jeder Mottoparty!

Was man über Halloween, Karneval und das Verkleiden wissen muss, haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Halloweenartikel - Karnevalsartikel - Faschingsartikel in riesiger Auswahl...

An Halloween will man deutlich mehr, als nur Süßes oder Saures! Wichtig ist die richtige Grusel-Stimmung: Man schaut sich den ein oder anderen Schocker an Film an, lauscht den furchteinflößenden Texten diverser Bands, durchforstet das Internet nach Horror Sprüchen und setzt sich mit Freunden zusammen, um bei passenden Spielen gemeinsam zu schauern! Bei all dem darf das richtige Kostüm nicht fehlen: Für Damen, für Herren oder für das Kind, solche die sich nicht einfach selber machen lassen und als Ideen dienen, um so aufwändig verkleidet zu sein wie die Stars! Die Horrorklinik hat für jeden das passende, selbst große Größen, XL und XXL. Besonders beliebt sind Zombies! Untote, mit Zähnen, Narben und Wunden, die aussehen als kämen sie direkt aus The Walking Dead. Die Applikationen aus Latex und Schaum lassen Sie selbst real wie einen Walker aussehen, dem sein fauliges Fleisch von den Knochen rutscht. Horrorklinik.de bietet mit seiner riesigen Auswahl unzählige Varianten und viele andere Outfits mehr! Lassen Sie sich in unseren Kostüme Online Shop fallen wie Alice im Wunderland, um daraus wie ein schrecklich wunderschöner Black Swan aufzutauchen! Damen Kostüme gibt es von der Hexe bis zum bösen Clown. Ganz gleich, ob Frau sich als Es mit verzerrtem Grinsen oder als die Braut einer Mörderpuppe verkleiden will, in der Horrorklinik wird sie fündig. Der Mann kann sie dabei beispielsweise als Vampir mit spitzen Zähnen, dunkler Joker mit närrischem Hut oder hungriger Kannibale mit Entsetzen verursachender Maske begleiten. Die Herren werden bei der enormen Auswahl an Horror-Kostümen sicher fündig! Die Kleinen sind ebenfalls versorgt: Kostüme für Kinder, Kleinkinder und Babys, damit diese nicht verloren wie Rotkäppchen, sondern zufrieden und süß wie ein Minion von Haustüre zu Haustüre, Kürbis zu Kürbis ziehen und Süßes erhaschen können. Bestechend sind hierbei oft die Details: Accessoires, Taschen, Perücken, Masken oder Kontaktlinsen, die Kostüme abrunden. Denn was wäre Edward ohne seine Scherenhände, ein Kind ohne seinen Süßigkeiten-Beutel, Jigsaws Puppe ohne ihr schwarzes Haar, Michael Myers ohne seine Maske oder ein Werwolf ohne authentische Augen? Der Horror! Vieles, was aus Horror-Filmen und -Geschichten bekannt ist, findet sich auf Horrorklinik.de zudem als Lizenz-Ware. Das filmreife Scream-Kostüm, Stuff von Freddy Krüger, Schauriges aus Fluch der Karibik, Kopfbedeckungen der Band Slipknot, ... und sehr viel mehr!

Jenseits der Geisterstunde

Mitternacht schlägt es nicht jede Stunde, alles hat angeblich seine Zeit. Von wegen! Wir machen den Tag zur Nacht - und die Nacht zum Tag! Denn Gelegenheiten sich zu verkleiden finden sich das ganze Jahr über. Und warum dabei immer zurückhaltend sein? Versetzen Sie die anderen mit Ihrem Outfit in Angst! Sie finden, das muss nicht immer sein? Dann haben wir immer noch eine riesige Auswahl an Kostümen ausgefallenen Kostümen! Für Damen die gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich in eine sexy Stewardess, ein feuriges Cowgirl oder ein süßes Monster zu verwandeln! Die Herren können als Indianer das Tomahawk kreisen lassen, völlig losgelöst als Astronaut schwerelos auf jeder Party tanzen oder sich als Affe auf die Brust trommeln! Die Kinder können in die Haut einer Prinzessin oder eines Ritters schlüpfen - oder sich in ihr Lieblingstier verwandeln! Und damit auch wirklich die ganze Familie versorgt ist, hat die Horrorklinik sogar das passende Outfit für den treusten Freund des Menschen, seinen Hund. Zu allem gibt es natürlich eine breite Auswahl an Zubehör, von stilischen Schmuck, über die richtigen Schuhe bis hin zu Flügeln für den Engel oder Hörner für den Teufel.

Lockiges Haar, krauser Bart und ein angespitztes Paar Zähne

Klingt gut, finden Sie? Wir auch! Und deshalb hat unser Online-Store alles, was es für den letzten Schliff bedarf. Machen Sie Ihre Verkleidung perfekt und verleihen sich dem richtigen Gesichts-Schmuck den nötigen Biss! Das richtige MakeUp aus unserer entsprechenden Kategorie hilft hier ebenfalls! Horrorklinik.de hat alle Zutaten für eine unkomplizierte und schnelle Gesichtsverkleidung. Wählen Sie ganz besondere Schminke, um sich ein professionelles Halloween Make Up mit Wunden, künstlichem Bart und allem Drum und Dran zu versehen! Und das Beste: All unsere Gesichts-Verkleidungen sehr zwar aufwändig und authentisch aus, sind in der Anbringung jedoch bewusst einfach gehalten - und auch bestens für Männer geeignet! ;)

Ein künstlicher Bart ist für manches Kostüm das, was Safran für den Kuchen ist! Deshalb finden Sie bei uns Bärte in jeder Form und Farbe! Künstliche Bärte oder Echthaar Bärte, auch Theater Bärte und Bärte in Theaterqualität halten wir für Sie bereit! Je nach Anspruch und Anliegen liegt der perfekte Bart im Online Shopping bereit und wartet nur auf Sie!

Schütteln Sie Ihr Haar wie ein vergessenes Polaroid-Bild! Ganz einfach mit unseren fantastischen Perücken: Wunderschön oder verrückt, lang oder kurz, einfarbig (dunkel) oder kunterbunt - Die Horrorklinik hat Perücken in toller Qualität zu fantastisch günstigen Preisen! Einsetzbar für jeden erdenklichen Anlass! Und da Perücken nicht gleich Perücken sind und es leider sehr viel qualitativ wenig Berauschendes auf dem Markt gibt, sorgt unsere Qualitätskontrolle dafür, dass solcher Ramsch keinen Weg in unser Sortiment findet und wir Ihnen nur das Beste anbieten können!

Wenn Sie Perücken nicht nur in einer bestimmten Farbe, sondern gar für einen bestimmten Typ suchen, helfen wir auch hier! Auffallendes Haar: Afro Perücken, Hippie Perücken, Rasta Perücken, Original lizenzierte Elvis Perücken und Rock'n'Roll Perücken. Funky Haar: Disco Perücken, Kult Perücken, Star Perücken und Musical Perücken. Unvergessliches Haar: Barock Perücken, Mittelalter Perücken, Rokoko- wie Renaissance-Perücken und Rollenspielerperücken. Alltägliches Haar: Das ganze Standard-Perücken-Sortiment, von Kurzhaar- bis Langhaar-Perücke.

Zubehör für monstermäßige Tage

Wenn Sie Halloweenartikel, Hexenartikel oder Horrorartikel suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Aber auch wichtige Accessoires wie Gürtel, Stulpen für Damen oder Handschuhe für Herren bieten wir Ihnen an! Besonders elegant sind Hand- und Arm-Überzieher aus Samt! Für Doktorspielchen halten wir exklusive Doktorartikel und Krankenhausartikel, bereit, die natürlich viel ungefährlich sind, als sie aussehen! Mondän wirken Sie mit unseren Federschals oder Fächern. Für die vollkommene Verkleidung liefern wir Halbmasken und Vollmasken! Besonders beliebt sind unsere Venezianischen Masken, die besonders gut Burleskes oder das Barock- und Renaissance-Outfit ergänzen! Zu mittelalterlichen Kostümen gehört natürlich ebenfalls eine Maske für die Augen. Wer es praktischer mag, hält sich an unsere Augenmasken mit Griff.

Was wir Halloween besonders stark finden:

Grusliges Gespenst! Buhender Geist! Pfui Spinne! Dark Alice im Wunderland! Blutige Braut! Böser Clown! Finsterer Chirurg! Schreckliche Engel! Höllen Hunde! Flatternde Fledermaus! Fieser Joker! Horror Puppe! Gemeine Hexe! Irren(der) Jigsaw! Nüchterner Jack Sparrow! Jack the Ripper! Jason! Kürbis Kannibale! Untote Krankenschwester! Spu(c)kende Mumien! Abtrünnige Minions! Besessene Nonnen! Beleidigte Prom Queen! Poison Ivy! F(e)ixender Harley Quinn! Kopfloses Pferd! Krähender Rabe! Tanz der Teufel! Durstige Vampire! Vertrocknete Vogelscheuchen! Rennender Zombie! Treibende Wasserleiche! Tod, in Schwarz, mit Umhang! The Ring im Fernseh-Kasten! Und, überhaupt ... Es!

Um ein Trauma zu vermeiden versteht sich von selbst, dass wir dazu die passenden Kostüme, Perücken, Schminke, Hüte und sonstiges Horror Zubehör anbieten! Besonderen Liebhabern bieten wir sogar an, Kostüme maßgeschneidert und mit Bezug auf einen bestimmten Trend oder ein besonderes Thema anzufertigen; in jeder gewünschten Preisklasse!

HALLOWEEN oder HELLOWEEN?

Halloween - Geschichte und Brauch

Halloween ist ein Fest am Vorabend von Allerheiligen, die Nacht vom 31. Oktober zum 1. November. Ursprünglich wurde es vor allem in Irland gefeiert, erst auswandernde Iren brachten es nach Nordamerika. In zeitlicher Nähe zum 31. Oktober wurde außerdem das keltische Fest Samhain gefeiert, so dass häufig vermutet wird, Halloween könnte auf keltischen Bräuchen beruhen. Diese Herleitung ist jedoch umstritten. Angeblich war es nach keltischem Glauben den Geistern der Toten möglich, an Samhain Kontakt mit den Lebenden aufzunehmen (mehr dazu, natürlich, auf Wikipedia).

Etymologie und Aussprache von Halloween

Das Wort „Halloween“, in älterer Schreibweise „Hallowe'en“, ist eine Kontraktion des Wortes „All Hallows' Even“ (Allerheiligenabend). Wie auch bei Heiligabend ist nach heutigem Verständnis der Abend vor dem Festtag gemeint. In früheren Zeiten galt jedoch der Abend als Beginn des Tages, so dass tatsächlich ursprünglich der Abend des Allerheiligentags gemeint war. Das Allerheiligenfest, das sich von Rom aus verbreitete, wurde ursprünglich am 13. Mai gefeiert, das Datum wurde von Papst Gregor III. und endgültig von Gregor IV. auf den 1. November verlegt.

Die korrekte Aussprache ist ungleich der in Deutschland fälschlich verbreiteten Variante „Helo-uien“ (?he-l?-i'wen). Im englischen Sprachraum wird es „Ha:lo-uien“ (?ha-l?-'wen) bzw. „Hälo-uien“ (?hä-l?-'wen) ausgesprochen. (Quelle: Merriam-Webster Online Dictionary)

Herkunft von Halloween

Meyers Lexikon schreibt zur Herkunft des Festes: »Legendenhaft und historisch nicht exakt zu beweisen ist eine direkte Verbindungslinie zu dem keltisch-angelsächsischen Fest des Totengottes „Samhain“. Aus der Verbindung mit diesem Totengott sollen sich die Gebräuche zu Halloween ableiten, vor allem der Bezug auf das Totenreich und Geister. In der neueren Forschung wird jedoch die Existenz eines Totengottes namens Samhain bezweifelt. Cäsar erwähnt zwar einen keltischen Totengott, aber nicht seinen Namen; wegen der Herkunft des Wortes Samhain handelte es sich bei dem Fest wohl eher um die Feier des Sommerendes (keltisch samos, gälisch samhuinn für Sommer), oder um das irogälische Wort für Versammlung, samain. Der älteste, wenn auch unsichere Hinweis auf das Samhain-Fest entstammt dem Kalender von Coligny aus dem 1. Jh. n. Chr. Der Bezug zum Totenreich ergibt sich bei dieser Interpretation aus der Schlachtung des überzähligen Viehs zu Beginn des Winters (um das Überleben der verbliebenen Population durch den Winter hindurch zu sichern).

Der Bezug von Halloween zum Totenreich lässt sich aber auch aus den darauffolgenden katholischen Feiertagen ableiten. So wird an Allerheiligen traditionell der Verstorbenen gedacht, und an Allerseelen (2. November) sollte durch Gebete und Fürbitten sowie durch gute Taten (z. B. Geschenke an bettelnde Kinder) das Leiden der Toten im Fegefeuer gelindert werden. (Quelle: Erneut Wikipedia)

Verbreitung von Halloween

Halloween wurde ursprünglich nur in katholisch gebliebenen Gebieten der britischen Inseln gefeiert, vor allem in Irland. Von dort kam es mit den vielen irischen Auswanderern im 19. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten und gehörte dort zum Brauchtum dieser Volksgruppe. Aufgrund seiner Attraktivität wurde es bald von den Kindern anderer Einwanderer übernommen und entwickelte sich zu einem wichtigen Volksfest in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Aus Nordamerika kam das Halloweenfest nach ganz Europa, wo es in stärker kommerzialisierter, vielfach veränderter Form gefeiert wird. So hat die neu-europäische Variante des Fests eher fröhlichen und weniger schaurigen Charakter als in Nordamerika. Während in den Vereinigten Staaten auch Schulklassenzimmer mit Hexenmotiven oder Rathausvorplätze mit Jack O'Lanterns (ausgehöhlten und mit Fratzen versehenen Kürbissen) geschmückt werden, herrscht der Halloween-Schmuck in Europa eher in Geschäften oder privaten Räumen vor. Auch die Aufforderung „Süßes oder Saures“ (englisch: trick or treat), also Süßigkeiten zu bekommen oder andernfalls einen Streich zu spielen, ist in Europa noch nicht so weit verbreitet wie in Nordamerika. Dieser Teil gestaltet sich so, dass verkleidete Kinder in ihrer Nachbarschaft von Tür zu Tür wandern und von den Leuten, die sie zu Hause antreffen, Süßigkeiten »fordern« - ansonsten drohen Streiche, wie sie in Europa beispielsweise aus der Freinacht (Walpurgisnacht) bekannt sind.

Halloween im amerikanischen Sinne wird im deutschsprachigen Raum erst seit etwa den 1990ern zelebriert, gilt inzwischen aber als recht verbreitet. Allerdings wurden auch im deutschsprachigen Raum ursprünglich in zeitlicher Übereinstimmung mit Halloween regional verbreitete Feste (vgl. Halloween-ähnliche regionale Bräuche) gefeiert, die der Thematik des Halloweenfestes nahe stehen: Das Spielen von Streichen, das Aushöhlen von Rüben, die Rückkehr der Toten, usw. Daher ist anzunehmen, dass die Vorläufer des amerikanischen Halloweenfestes in Europa verbreitet waren, in Vergessenheit gerieten und mit der amerikanisierten Version des Halloweens wieder zurückgekehrt sind. (Quelle: Go for it, Wikipedia!)

Verkleidungen

Zu Halloween sind Verkleidungen beliebt; viele Kinder, aber auch Erwachsene verkleiden sich. Populäre Kostüme sind Feen, Fledermäuse, Geister, Hexen, Kürbisse, Skelette, Zombies, Tote, Vampire und Ähnliches. Typische Halloweenfarben sind schwarz, orange, weiß und gelb. (Quelle: Verraten wir nicht! Als ob. Wikipedia it is!)

Als wir einige Minuten keinen Kaffee mehr zu kochen hatten, haben wir unsere Praktikanten damit beauftragt alle Verschreib-Fehler zum Wort Halloween zusammenzutragen. Hier das erstaunliche Ergebnis:

aalloween, ahlloween, alloween, galloween, haalloween, haaloween, hakloween, halkoween, halliween, hallloween, halllween, halloeeen, halloeen, halloewen, hallooeen, hallooween, halloqeen, hallowee, halloweeb, halloweee, halloweeen, halloweem, halloweenn, hallowen, hallowene, hallowenn, hallowern, hallowewn, hallowren, hallowween, hallowwen, hallpween, hallween, hallwoeen, hallwween, halolween, halooween, haloween, hhalloween, hhlloween, hlaloween, helloween, heloween, leoween, leowen, helloween, hellowien, helowien, hellowen, helowen

Unglaublich, aber wahr... Oder, wie Metallica singen würde: "Sad but true“ ;)